Bobath für Kinder

    Im Mittelpunkt dieser Therapie steht die ganzheitliche Sichtweise unter Berücksichtigung der Lebensumstände und nicht das isolierte Betrachten des Kindes.

Im Unterschied zu anderen Therapiekonzepten gibt es im Bobath-Konzept keine standardisierten Übungen, sondern es stehen individuelle und alltagsbezogene therapeutische Aktivitäten/Interventionen im Vordergrund, die günstige Voraussetzungen für sensomotorisches und soziales Lernen herstellen.

Ziele:
Erweiterung der Handlungskompetenz und größtmögliche Selbständigkeit im Lebensumfeld und die Verbesserung der dafür nötigen Funktionen. Das Kind in der Entwicklung seiner individuellen Persönlichkeit, seines Wohlbefindens und seiner Autonomie zu unterstützen.



Bobath für Erwachsene

BOBATH ist ein Therapiekonzept, das in der NEUROREHABILITATION – also der Behandlung von Patienten nach Schlaganfällen und anderen neurologischen Erkrankungen des zentralen Nervensystems (ZNS) – angewendet wird.



Die Behandlung soll dem Patienten über Bewegungserfahrung MOTORISCHES LERNEN ermöglichen. Ein wesentlicher Schwerpunkt dieses Behandlungskonzeptes ist es, Bewegungsstrategien zu finden, die dem Patienten zu weitestgehender Selbständigkeit verhelfen.