Womit zur Osteopathin?


Störungen am Bewegungsapparat wie zum Beispiel Beschwerden an Wirbelsäule, im Nacken oder an den Gelenken, Kopfschmerzen, Schwindel,  Nasennebenhöhlenentzündungen ...
Verdauungsstörungen, Reizblase, Regelbeschwerden und Störungen im Hormonhaushalt.

bei Kindern: Schlafstörungen, Schrei- und Spuckkinder, Schielen und Schiefhals, Skoliose, Bewegungsstörungen, Entwicklungsstörungen, häufige Mittelohrentzündungen, unterstützend bei Kieferregulierungen, Lern- und Konzentrationsstörungen, Prophylaxe


Womit zur Physiotherapeutin?

Akute und chronische Schmerzen am gesamten Bewegungsapparat wie z.B. Schulter, Kopf ...
Nachbehandlung von Unfällen (Knochenbrüchen) und Operationen (Gelenksersatz) ...
Neurologische Erkrankungen wie z.B. Schlaganfall ...
Atembeschwerden  wie COPD, chronische Bronchitis...
motorische Entwicklungsauffälligkeiten bei Kindern, Haltungsschwäche, Skoliose, Fußfehlstellungen, Blasenschwäche, Senkungsbeschwerden, Schwellungen, Lymphödem
Reizdarm, Reflux, Sodbrennen